Jaguar E-Type 4.2 Serie 1.5
5. November 2020
Mercedes-Benz 600 SEL
5. November 2020

Dodge Charger RT

Zum Fahrzeug: Dodge Charger RT

Man sieht ihn in einer berühmten Verfolgungsjagd-Szene in „Bullitt“ sowie in vielen Teilen von „The Fast and the Furious“ – den Dodge Charger.
Das modische Sportcoupé gehörte zu der Klasse der Muscle Cars und sollte vor allem die jungen Menschen ansprechen.
1966 erschien auf der Plattform des Dodge Coronet die erste Generation des Fahrzeugs. Der Charger hatte einen breiten Kühlergrill und verdeckte Scheinwerfer, die sich beim Einschalten nach vorne drehten. Als Standard wurde der 318 cui-V8-Motor eingesetzt.

Auch in der zweiten Generation des Sportwagens hatte man den breiten Kühlergriff als Markenzeichen beibehalten, die Innenausstattung wurde jedoch überarbeitet und ein Vinyldach als optionales Extra hinzugefügt. Zusätzlich wurde eine „R/T“-Version („Road & Track“) mit Hemi-V8-Motoren angeboten, die auf imposante Beschleunigung abzielten. Die Fahrzeuge waren im Gegensatz zur ersten Generation auch in auffälligen Farben wie pink oder grellgelb erhältlich.
Aufgrund des neuen Emissionsgesetzes bekamen die Fahrzeuge der dritten Generation leistungsschwächere Motoren, waren dafür aber komfortabler eingerichtet. Ab dem Jahr 1975 wurde der Charger S/E produziert, der zu der Klasse der Personal Luxury Cars gehörte. 1978 endete die Geschichte dieses Sportwagens mit Biss.