Pontiac New Series 6-28
3. Dezember 2019

Chevrolet Corvette Z06

Die erste Generation der Corvette, wie sie 1953 vorgestellt wurde, war Chevrolets Antwort auf Porsche und Jaguar: Ein kompakter Roadster, leicht dank Kunststoffkarosserie und, ab 1956 mit dem V8 auch sportlich.
1963 wurde die 2. Generation mit aufregendem Design und den charakteristischen Klappscheinwerfern präsentiert.
Die 3. Generation erschien 1968 und hatte ein deutlich muskuläreres Erscheinungsbild.
Die Karosserie der 4. Serie war schlichter und unauffälliger, sie kam 1984 auf den Markt.
Die fünfte Corvette wurde komplett neu konstruiert. Dank der geänderten Karosserie und Fahrwerks sowie des Aluminium-Motors wurde das Fahrverhalten verbessert.
Um sich von den Chevrolet-Fahrzeugen, welche seit 2005 durch Marke Daewoo verkauft werden, zu unterscheiden, wurde die sechste Generation unter dem Markennamen Corvette angeboten. Die Karosserie dieser Corvette wurde verkleinert, der Innenraum aufgewertet und die Klappscheinwerfer fanden keinen Platz mehr. Der V8-Motor wurde zuerst mit 6,0 Litern und drei Jahre später mit 6,2 Litern Hubraum ausgestattet.
Auf Basis der C6 wurde die Corvette Z06 gebaut. Diese war die schnellste und stärkste von allen bis dahin erschienen Modellen. Der 7,0 Liter-V8-Motor leistete 377 kW (513 PS). Die Z06 wurde bis 2013 produziert und zählt zu den Supersportwagen.